Schimmel- und mikrobielle Sanierung

Wie entstehen Schimmelpilze?

 

Schimmelpilzsporen sind in der Luft allgegenwärtig. Sie lagern sich an Oberflächen ab und sobald die Feuchtigkeit hoch genug ist, beginnt der Schimmel zu wachsen. Er findet überall Nahrung, sei es auf Tapeten, Gipskarton, Holz, Staub usw.  - oder sogar auf einem Fingerabdruck einer Fensterscheibe.

 

Reife Schimmelpilze bilden im Wachstum Sporen, die mit freiem Auge nicht erkennbar sind. Diese werden von der Luft transportiert. Erst wenn der Pilz an der Oberfläche größere Kolonien bildet, beginnt er sich zu verfärben und wird sichtbar. Dann ist das Wachstum bereits schon sehr weit fortgeschritten. Schimmelpilze können aber auch im Bereich von Fußböden und Zwischenwänden auftreten. Obwohl er meistens nicht sichtbar ist, sind seine Sporen trotzdem im Raum verteilt, was häufig durch den Geruch wahrnehmbar ist.

 

Wie man den Schimmelpilz nachweisen kann, werden Ihnen gerne die Spezialisten der Firma Eisbär erklären.

 


Warum gibt es Schimmel in der Wohnung?

 

Waren früher besonders Altbauwohnungen prädestiniert für Schimmelpilzschäden, so sind es heute vermehrt auch Neubauten. Die Bauzeiten werden immer kürzer und die Baufeuchtigkeit ist aufgrund des schnelleren Bauens höher. Wurde der Bau früher noch einen Winter lang ausgetrocknet, so wird heute häufig aus  Gründen der Zeit- und Kostenersparnis darauf verzichtet. Zusätzlich werden die Bauten zur Energieeinsparung immer dichter, was die Situation weiter verschärft. Dies sind alles Gründe, warum es zu einer Schimmelpilzbildung kommen kann. Richtiges Heizen und Lüften wäre dringend angeraten, aber oft fehlt hier das nötige Wissen bzw. die Information durch den Bauträger.

 

Eisbär hat einen eigenen Ratgeber zum Thema Richtiges Lüften und Heizen erstellt. Dieser beschäftigt sich auch mit dem Thema Schimmel und ist als Download oder  als gedruckter Folder erhältlich. 

24 Stunden Service

Sie erreichen uns

24 Stunden unter

folgender Nummer

 

0043 (0)664 1533888

service(at)eisbaer.at