Tracer-Gas-Ortung

Die Tracer-Gas-Ortung wird verwendet um kleinste Leckagen im Leitungsnetz punktgenau zu lokalisieren. Nach der vollständigen Entleerung des Rohrsystems wird dieses mit einem speziellen Gasgemisch gefüllt und mit leichtem Überdruck beaufschlagt. In Folge dessen tritt das sogenannte Tracer Gas an der Leckstelle aus und wird von noch sensibleren Sensoren erkannt. Das Gas diffundiert durch dichte Bauteile wie Beton, Estrich oder Fußbodenbeläge.

Ihre Vorteile: 

  • Zerstörungsfreie Ortung
  • Auch bei kleinsten Leckagen einsetzbar
  • Wesentliche Unterstützung bei sehr schwer auffindbaren Schäden